Bildmarke der Gemeinde

Top-News Detailansicht

Projekt „Stromspar-Check“ im Saarland

Die steigenden Kosten für Strom und Gas treffen Arbeitslose, Geringverdienende und ältere Menschen mit kleiner Rente besonders hart. Dieser Personenkreis musste schon vor der Energiepreiskrise rund zehn Prozent seines Einkommens für Energiekosten aufwenden.

Umso wichtiger ist schnelle und nachhaltige Hilfe.

Diese leistet das kostenlose Beratungsangebot „Stromspar-Check“, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, vom saarländischen Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie sowie von den Jobcentern im Saarland. Bisher haben sich bereits über 4.000 saarländische Haushalte mit geringem Einkommen zu ihrem Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauch entsprechend beraten lassen. Diese konnten dadurch ihr knappes Budget sowie das Klima entlasten.

Jeder dieser Haushalte hat durchschnittlich 250 € pro Jahr an Energiekosten einsparen können.

Wenn zusätzlich ein altes Kühlgerät gegen ein hocheffizientes Neugerät ausgetauscht wird, können diese Haushalte weitere Stromkosten einsparen. Ein derartiges Tauschprogramm wird ebenfalls vom saarländischen Wirtschaftsminister und vom Bundesministerium für Wirtschaft unterstützt.

Nähere Informationen zu dem Projekt „Stromspar-Check“ können über die folgenden Kontaktdaten in Erfahrung gebracht werden:

1. Koordinierungsstelle ARGE SOLAR e.V.

    E-Mail: info@stromsparcheck-saar.de

    Tel.: 0681/99884 – 880

    Ansprechpartner vor Ort:

    a) Standort Neunkirchen

        Diakonisches Werk an der Saar gGmbH

        Tel.: 06821 3629615

     b) Standort Saarlouis

         Caritas Saar-Hochwald e.V.

         Tel.: 06831 1270508

Weitere Informationen rund um das Projekt:

Homepage: www.stromsparcheck-saar.de oder www.stromspar-check.de

Facebook-Seite: www.facebook.de/StromsparCheckSaarland

Der Bürgermeister, Wolfgang Hübschen