Newsdetail

Erster Spatenstich zur Errichtung des Vollsortiment-Marktes „Rewe“ auf der Gemarkung Oberthailen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der vergangenen Woche konnte ich gemeinsam mit o. a. Personen den ersten Spatenstich zur Errichtung des Vollsortiment-Marktes „Rewe“ auf der Gemarkung Oberthailen vornehmen.

Auf einer Gesamtfläche von über 1750 m² und einer Verkaufsfläche von 1400 m² sowie 100 Parkplätzen entsteht auf der Gemarkung Oberthailen mit dem neuen Rewe-Markt, „dem Markt im Hochwald“, dessen Bausumme mit rd. 5 Millionen Euro veranschlagt wird, ein Lebensmittelmarkt mit einem breiten Sortiment an Nahrungs- und Genussmittel, Ge- und Verbrauchsgegenständen des täglichen Bedarfs, der darüber hinaus eine freundliche Einkaufsatmosphäre bietet.
Ebenfalls wird man in die neuen Räumlichkeiten des Verbrauchermarktes eine Metzgerei sowie eine Bäckerei integrieren.

Mit der Errichtung des neuen Rewe-Marktes werden zukünftig insgesamt 35 neue Arbeitsplätze geschaffen, davon 25 Vollzeitplätze.

Der neue Vollsortiment-Markt wird in diesem Sinne für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Weiskirchen richtungsweisende Akzente setzen. Er wird sowohl die Attraktivität der Gemeinde weiter erhöhen, als auch die Position der Gemeinde gegenüber konkurrierenden Standorten stärken. Vor allem wird er aber auch dazu beitragen, die Eigenständigkeit der Kur- und Tourismusgemeinde Weiskirchen langfristig zu erhalten.

Eine ortsnahe Daseinsvorsorge mit Gütern des täglichen Bedarfs ist gerade auch für ältere Menschen, die nicht mehr so mobil sind, eine große Hilfe und bedeutet eine beträchtliche Aufwertung und eine Verbesserung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde.

Die Gemeinde Weiskirchen kann hiervon nur profitieren und deshalb gilt mein Dank an dieser Stelle zuerst einmal meinem Vorgänger, Werner Hero, der bereits im Vorfeld die Weichen zur Ansiedlung eines Verbraucher-Marktes in zahlreichen Gesprächen mit den zuständigen Vertretern gestellt hat.

Ebenso gilt mein Dank den Investoren und Projekteuren, Herren Dahlem und Reiner, dieselben die Gemeinde mit dem Projekt „Ansiedlung eines Vollsortiment-Marktes“ beauftragte. Besagte Herren betreuen dieses Projekt von Beginn an und stellten gleichzeitig die Kontakte mit dem Lebensmittelkonzern „REWE“ her.

Dem Minister für Inneres, Bauen und Sport, Herrn Klaus Bouillon sowie unserer Landtagsabgeordneten, Frau Helma Kuhn-Theis, die sich beide persönlich für eine Beschleunigung des Genehmigungsverfahrens eingesetzt haben, gilt mein besonderer Dank!

Meinen Kollegen der Verwaltung, hier insbesondere Herrn Bauamtsleiter Klaus Barth, als auch den Genehmigungsbehörden, durch dessen gute Zusammenarbeit die schnelle Verwirklichung des Projektes realisiert werden konnte.

Unserem Gemeinde- bzw. Ortsrat, der den Vorschlag der Verwaltung zur Ansiedlung eines Rewe-Marktes hier in Thailen einvernehmlich mitgetragen hat. Herrn Rolf Dieter Wendels, auf dessen ehemaligen Grundstück der Rewe-Markt nunmehr errichtet wird. Und abschließend den Entscheidern bei REWE, die letztendlich den Beschluss gefasst haben, hier an diesem Standort einen Vollsortiment-Markt zu errichten, sowie Herrn Adams, der diesen Markt zukünftig leiten wird.

Ende Mai wird nunmehr mit den Abrissarbeiten begonnen. Laut Aussage der Projekteure ist mit einer Bauzeit von neun Monaten zu rechnen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Zusammenhang bitte ich vor allem die betroffenen Anwohner um Ihr Verständnis für die möglichen Unannehmlichkeiten, welche im Zuge der Errichtung des Vollsortimentmarktes entstehen.

Vielen Dank!


Wolfgang Hübschen
Bürgermeister