Neuanlegung des Fußgängerüberweges (FGÜ) an der Landesstraße (L 151) angrenzend Forsthausstraße in Richtung Friedhof

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

an dieser Stelle möchte ich Sie darüber informieren, dass die Lage des Fußgängerüberweges (FGÜ) an der Landesstraße (L 151) angrenzend an die Forsthausstraße in Richtung Friedhof im Ortsteil Weiskirchen leider nicht mehr den neuen gesetzlichen Vorgaben entspricht. Daher ist eine Neuanlegung desselben weiter unterhalb der Forsthausstraße zwingend erforderlich.

Die Ortspolizeibehörde der Gemeinde Weiskirchen als auch die Vollzugspolizei haben Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Hierbei wurde festgestellt, dass gerade in diesem Bereich viele Verkehrsteilnehmer mit Ihren Fahrzeugen die vorgegebene zulässige Höchstgeschwindigkeit bei weitem überschreiten. 
Im Zuge der Neuanlegung des Fußgängerüberweges konnten wir durch Dokumentation der Geschwindigkeitsmesswerte und der hiermit für den Fußgänger einhergehenden Gefahrenlage erreichen, dass auf Kosten des Landesamtes für Straßenbau eine neue Beleuchtungsanlage mit Hinweis auf den Fußgängerüberweg installiert wird.
Dadurch kann die Aufmerksamkeit des Fahrzeugführers auf den Fußgängerüberweg und somit die Verkehrssicherheit für die den Fußgängerüberweg querenden Personen erhöht werden.

Die Umsetzung der vorgenannten Maßnahme erfolgt in 3 Stufen:

1.    Austausch der Holzmasten und Installation der Beleuchtungsanlage,
2.    Barrierefreie Ausgestaltung des Gehwegbereiches und Fahrbahnübergangsbereiches,
3.    Anlegung des Fußgängerüberweges mit entsprechender Beschilderung.


Nunmehr steht die erste Stufe der Umsetzung an.
Nach Mitteilung der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Merzig-Wadern wird diese je nach Witterung ab sofort bis voraussichtlich 27.02.2021 stattfinden.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dies zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr führen wird. 

Hierfür bitte ich um Ihr Verständnis! 


Wolfgang Hübschen
Bürgermeister