Newsdetail

Wilde Müllablagerungen an den Containerstandplätzen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

immer wieder werden an den Containerstandplätzen der Gemeinde Weiskirchen Abfälle aller Art u.a. Hausmüll, Sperrmüll u. v. m. abgelagert bzw. abgestellt. 
Glasleergut wird neben den Glascontainern abgestellt, anstatt die Flaschen in den Containern zu entsorgen, ebenso Papierabfälle.
Abgesehen von der Tatsache, dass solche verschmutzten Containerplätze nicht schön aussehen, bedeuten sie auch einen erheblichen Mehraufwand und zusätzliche Kosten, da der abgestellte Abfall durch die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes entsorgt werden muss. Die Kosten trägt die Allgemeinheit. Oft bleibt der gereinigte Standort selten länger als zwei Tage sauber, fast immer sieht es am nächsten Tag wieder genauso aus.

Die illegale Müllentsorgung an den Containerstandplätzen als auch in der freien Natur ist kein Kavaliersdelikt, sie stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die seitens der Ortspolizeibehörde mit einem Bußgeld geahndet werden kann. 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
ich appelliere hier an Ihre Vernunft. Trennen Sie bitte Ihren Müll richtig. 
Falls Sie sich die Frage stellen, welchen Müll man wo entsorgen kann, können Sie gerne bei der Gemeindeverwaltung nachfragen oder dies im Amtlichen Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Weiskirchen nachlesen.

Sollten Sie beobachten, dass Müll illegal abgestellt wird, wäre ich Ihnen für einen Hinweis an die hiesige Ortspolizeibehörde, Tel.-Nr.: 06876 /709-220, sehr dankbar.

Ich hoffe auf Ihre Unterstützung und Ihre Mithilfe!
Ihr
Wolfgang Hübschen
Bürgermeister