Top-News Detailansicht

Corona Krise: Veranstaltungen untersagt!

Wegen Corona-Pandemie alle Veranstaltungen auf Gemeindeebene bis mindestens 31. August 2020 abgesagt bzw. untersagt  

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bis einschließlich 31. August diesen Jahres sind alle Großveranstaltungen aufgrund der aktuellen Rechtslage zur Eindämmung der Corona-Pandemie untersagt. Was eine „Großveranstaltung“ darstellt, ist hierbei nicht genau definiert.

Das Kurparkfest in Weiskirchen stellt u.E. auf jeden Fall eine derartige Veranstaltung dar, da hierbei an einigen Tagen mit mehreren hundert, ja tausenden Besuchern zu rechnen ist. Deshalb kann das diesjährige Kurparkfest leider auch nicht stattfinden.

In Ergänzung der nachstehend abgedruckten einvernehmlichen Verständigung der Bürgermeister auf Landkreisebene, wonach bis zum 30. Juni 2020 ein absolutes Veranstaltungsverbot gilt, haben sich der Bürgermeister sowie die fünf Ortsvorsteher unserer Gemeindebezirke im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am 23. April beraten und einmütig beschlossen, der Empfehlung des Robert-Koch-Institut (RKI) zu entsprechen und dergestalt über den 30. Juni hinaus bis einschließlich 31. August zu versuchen, alle größeren Menschenansammlungen in unseren Ortsteilen zu vermeiden. Deshalb werden wir zumindest bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Veranstaltungen, egal welcher Größenordnung - demnach auch keiner Kirmes bzw. keinem Dorffest - in unserer gesamten Gemeinde stattgeben.

Bürgermeister und Ortsvorsteher sind sich allesamt sehr wohl bewusst, dass v.g. Vorgehensweise ein weiterer Einschnitt in unser soziales Miteinander bedeutet. Jedoch dient dieser allein unserem gemeinsamen weiteren Schutz vor dem Corona-Virus!

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Der Bürgermeister: Wolfgang Hübschen  

Die Ortsvorsteher: Stefan Jennewein, Konfeld;  Karsten Kiefer, Rappweiler-Zwalbach;  Helmut Theis, Thailen;  Wilhelm Fischer, Weierweiler;  Stefan Schuh; Weiskirchen