Top-News Detailansicht

Einführung einer gelben Tonne ab dem 01.01.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Firma REMONDIS hat von den dualen Systemen die Beauftragung für die Gestellung von Sammelbehältern, die Erfassung, die Beförderung und den Umschlag von Leichtverpackungen (LVP) gemäß § 14 Abs. 1 VerpackG im Kreis Merzig-Wadern erhalten.

Die Einsammlung und Verwertung von gebrauchten Verkaufsverpackungen aus privaten Haushalten über die gelbe Tonne erfolgt in der Gemeinde Weiskirchen ab dem 01.01.2021.

Die Verteilung der gelben Tonnen in den 5 Ortsteilen unserer Gemeinde  beginnt Anfang November durch die Firma REMONDIS und soll in sechs Wochen abgeschlossen sein. Insgesamt werden im gesamten Landkreis rund 40.000 Gefäße verteilt.

Wer bekommt welche Tonne?

Die zwischen dem Entsorgungsverband Saar und den Dualen Systemen abgestimmte Systembeschreibung gibt folgende Größen für die Müllgefäßbehälter (MGB) vor:

•    MGB 120 l für Objekte bis maximal 4 Bewohner
•    MGB 240 l für Objekte ab 5 Bewohner
•    MGB 1.100 l für Objekte ab 25 Bewohner

Die Auslieferung der Gelben Tonne wird sich dabei an dem Volumen der bereits genutzten Restmülltonne orientieren.
Die Abfuhr erfolgt wie gehabt im 14-tägigen Rhythmus.

Was mache ich wenn Mehrmengen bei mir anfallen?

Für temporäre Mehrmengen, die nicht in die Gelben Tonnen passen, können selbst beschaffte transparente Foliensäcke verwendet werden.


Was wird über die gelbe Tonne entsorgt?

•    Kunststoff-Flaschen
•    Getränke-Tetrapacks (z. B. für Saft und Milch)
•    Geschäumte Kunststoffe (z. B. Schalen für Obst und Gemüse)
•    Konserven- und Getränkedosen
•    Leere Spraydosen
•    Folien und Becher aus Kunststoff

Es darf nicht rein:

•    Glas
•    Papier und Pappe
•    Kunststoff-Spielzeug und -schüsseln 

Wie erkennen Sie, dass die ausgelieferte Tonne Ihre ist?

An den Tonnen werden seitlich am Korpus Barcode-Etiketten mit Adressen (Straße/Hausnummer/PLZ/Ort) angebracht. Aus Gründen des Datenschutzes ist eine personalisierte Ausstellung der Etiketten nicht möglich. Die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden hierbei in vollem Umfang berücksichtigt.

Ab wann dürfen die neuen Tonnen genutzt werden?

Die neuen Tonnen dürfen erst ab dem 01.01.2021 genutzt werden. Bis zum 31.12.2020 erfolgt die Einsammlung weiterhin über die „gelben Säcke“. Bitte beachten Sie das vorher bereitgestellte Gefäße aus technischen Gründen nicht entleert werden können.

Rückfragen?

Mit der Gefäßverteilung wird ein Flyer ausgeteilt, der wesentliche Informationen zur Gelben Tonne sowie zur Gefäßverteilung inkl. Kontaktadressen enthält. 

Reklamationen/ Behälterwünsche

Nach Auslieferung der Gefäße können Änderungswünsche über die Hotline oder online unter remondis-gelbetonne.saarland gemeldet werden. REMONDIS bittet um Verständnis, dass Änderungsanträge nicht während der Verteilung der Gefäße ausgeführt werden können. Die Änderungsanträge werden im Januar 2021 ausgeführt.

Für Rückfragen und Informationen zur Verteilung der Gelben Tonnen hat REMONDIS bis zum 15. Januar 2021 folgende kostenlose Hotline eingerichtet.

0800 95 577 22


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit der Einführung der gelben Tonne wird nunmehr u. a. dem Problem, dass bei stürmischem Wetter die Säcke durch die Gegend fliegen, beim Einsammeln reißen und der Inhalt sich auf dem Gehsteig verteilt, entgegengewirkt.


Wolfgang Hübschen
Bürgermeister

     

Ihr direkter Draht ins Rathaus (06876) 709-111 – e-mail: gemeinde@weiskirchen.de