Top-News Detailansicht

Hinweis zu den Bauarbeiten in der Gemeinde Weiskirchen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, werte Gäste,

im Zuge der Straßendeckenerneuerungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Weiskirchen werden die Bauarbeiten am Kreisel und in der Konfelderstraße fortgesetzt.

Ab Donnerstag, d. 13.06.19, wird der nächste Kreiselabschnitt (Seite in Richtung Losheim am See) ausgebaut. Die Kreiselausfahrt in die Triererstraße ist hier wieder frei. Die Zufahrt aus der Triererstraße in den Kreisel bleibt jedoch noch bis voraussichtlich Mitte Juli weiterhin gesperrt. Der Verkehr wird dabei innerörtlich über die Triererstraße – Heiligkreuzstraße zur L 157, der Losheimerstrasse, umgeleitet.
Die Losheimerstrasse ist dann vorerst wieder beidseitig befahrbar.

Bereits ab dem 19.06.19 wird vom Kreisel Weiskirchen in Richtung Konfelderstraße/Brunnenstraße (L 365) eine Einbahnregelung eingerichtet. Hier werden die Arbeiten an der Rinnenanlage, den Bordsteinen und den Straßenabläufen in Fahrtrichtung Konfeld fortgesetzt. Der Verkehr läuft dann nur in Fahrtrichtung Konfeld am Baufeld vorbei. Der Verkehr von Konfeld kommend wird innerörtlich über die Südstraße zur Straße Im Köllenbruch und dann auf die L 151 (Verbindungstraße zwischen Weiskirchen und Thailen)  umgeleitet. Von dort besteht die Möglichkeit, in Richtung Ortsmitte von Weiskirchen bzw. in Richtung Wadern zu gelangen.

Die Baumaßnahme hat Auswirkungen auf den öffentlichen Personennahverkehr. Verlegungen von Haltestellen und die Änderung von Fahrtrouten u.a. in der Südstraße und Im Köllenbruch sind zu beachten.

Die Inangriffnahme des letzten Kreiselbauabschnittes (Fahrtrichtung Thailen) erfolgt voraussichtlich am 21.06.19.

Aufgrund der Einbahnregelung in der Konfelderstraße wird dann der Verkehr am Kreisel nur noch über eine sog. 2-Phasen-Ampel gesteuert. Diese Verkehrsführung dauert voraussichtlich 10 Tage an.

Mit dieser Information möchte ich Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sowie auch unsere Gäste um Verständnis für die mit diesen notwendigen Straßensanierungsarbeiten einhergehenden Behinderungen bitten.

Der Bürgermeister, Wolfgang Hübschen