Wichtiger Hinweis!

Hochwasser u. Starkregenvorsorge-
konzept der Gemeinde Weiskirchen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Klimawandel mit immer häufiger vorkommenden Stark- und/oder Dauerregenereignissen macht auch vor unserer Heimatgemeinde Weiskirchen nicht Halt. Plötzlich auftretende Starkregenereignisse mit einer Niederschlagsmenge von mehr als 50l/m² / Stunde sind keine Seltenheit mehr und führen zu konkreten Gefahrensituationen für die Allgemeinheit.

Um mögliche Gefahrenpotenziale zu erkennen, hat die Gemeinde Weiskirchen bereits vor 2 Jahren mit den vorbereitenden Arbeiten zur Erstellung eines sogenannten Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzeptes begonnen. Hierzu konnte ich Sie an dieser Stelle bereits mehrfach über den aktuellen Stand der Dinge informieren. Mittlerweile ist das Projekt weiter fortgeschritten und die im Rahmen der Bürgerforen bzw. Ortsbegehungen gewonnenen Erkenntnisse wurden durch das beauftragte Planungsbüro ausgewertet. Die Ergebnisse sollen nun der Öffentlichkeit zunächst im Entwurf vorgestellt werden.

Hierzu wurden in Absprache mit dem zuständigen Planungsbüro die folgenden Bürgerforen terminiert:

Ortsteile Weiskirchen und Konfeld:     Dienstag, 27.09.2022 18:00 Uhr
                    Haus des Gastes, Trierer Straße 21, 66709 Weiskirchen

Ortsteile Thailen und Weierweiler:    Dienstag, 27.09.2022 19:30 Uhr
                    Haus des Gastes, Trierer Straße 21, 66709 Weiskirchen

Ortsteil Rappweiler-Zwalbach:        Mittwoch, 28.09.2022 18:00 Uhr
                    Bürgerhalle Rappweiler, Hochwaldstraße, 66709 Weiskirchen

Im Rahmen der vorgenannten Veranstaltungen werden die einzelnen und ortsteilbezogenen Erkenntnisse und Maßnahmen im Entwurf vorgestellt. Zusätzlich besteht seitens der Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, weitere Anregungen bzw. Ergänzungen zu den geplanten Maßnahmen zu erteilen. Darüber hinaus steht Ihnen das Planungsbüro auch für weitere Rückfragen zur Verfügung. 

Ich würde mich freuen, wenn Sie an der für ihren Ortsteil zutreffenden Veranstaltung teilnehmen und somit einen aktiven Beitrag zum Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept der Gemeinde Weiskirchen leisten würden.

Für weitere Fragen stehen Ihnen meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abwasserwerkes unter der Telefonnummer 06876 – 709-527 gerne zur Verfügung. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich vorab direkt mit dem zuständigen Planungsbüro Hömme GbR in Verbindung zu setzen. Nutzen Sie bitte hierzu die Website http://weiskirchen.starkregenkonzept.de oder setzen Sie sich telefonisch mit dem Büro unter der Telefonnummer 06507 99883-0 in Verbindung.

Bürgermeister Wolfgang Hübschen