Aktuelle Hightlights

Geführte Wanderung in Weiskirchen

Wanderhöhepunkte in und um Weiskirchen!
Die Hochwald-Touristik Weiskirchen lädt in 2016 herzlich zu geführten Wanderungen ein. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat haben Sie die Möglichkeit, einen anderen Teil des 160 km langen Wanderwegeangebots zu entdecken. Treffpunkt für diese geführten Samstagswanderungen ist ab um 13.30 Uhr an der Minigolfanlage Weiskirchen, mitten im Kurpark. Detaillierte Informationen zu den geführten Wanderungen werden über die Presse, Amtsblatt, auf Plakaten sowie im Flyer bekannt gegeben. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener – hier findet jeder Wanderfreund das Richtige.
In der Zeit von Ostern bis Oktober haben die Wanderer vor und nach der Wanderung zusätzlich noch die Möglichkeit am Kiosk, eine Erfrischung zu sich zu nehmen.
Alle Kur- und Urlaubsgäste sowie Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sofern sie Fitness für 10 bis 13 km und gutes Schuhwerk mitbringen! Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €. Zehnerkarten zu 20,00 € oder eine Jahreskarte zu 30,00 € sind bei der Hochwald-Touristik bzw. beim Abwandern erhältlich. Für Kurkarteninhaber sind die Wanderungen kostenlos! Weiskirchen wünscht allen Wanderern großartige Wandererlebnisse im Hochwald.
Flyer "geführte Wanderungen" Download


"Querbeet"

Kunstausstellung von Christel Annen
Bis Ende August
präsentieren Christel Annen aus Wadrill eine vielseitige Auswahl Ihrer Werke im Haus des Gastes in Weiskirchen. Die Künstlerin interessiert sich seit frühester Jugend für die Malerei. In Kursen erlernte sie verschiedene Techniken wie das Zeichnen, Pastellmalerei sowie das Röteln. Teilnahme an Gruppenausstellungen unter anderem in Japan (Kope) und Zahlreiche Einzelausstellungen. Frau Annen war Preisträgerin bei Wettbewerben in Losheim am See,  Cepal Thionville sowie eine Internationale Kunstausstellung in Perl. Ebenfalls leitet Sie eine eigene Malgruppe mit monatlichem Treffen. Über die Zeit hat sich bei Frau Annen ihr persönlicher Stil entwickelt. Hiervon können sich die Besucher bei der Vernissage und während der Ausstellung gerne persönlich überzeugen. Zu besichtigen ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr sowie sonntags von 14.00 – 16.00 Uhr und zu den Öffnungszeiten des Blumecafés „Petite Fleur“. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hochwald-Touristik unter der Telefonnummer 06876 / 70937.


Wanderung "Unser täglich Wald gib uns heute"

ab Waldfreibad Weiskirchen
Treffpunkt und Start zu dieser Wanderung ist um 13.30 Uhr am Samstag, 03. September, am Parkplatz Waldfreibad Weiskirchen.
Der Natur- und Landschaftsführer Karlheinz Richter versucht das angemessene und für den Wald nützliche Verhalten der Wanderer und Wander-Spaziergänger im Umgang mit unserem schönsten natürlichen Lebensraum, dem Wald, bei dieser etwas ungewöhnlichen Wandertour zu vermitteln. Die etwa 3-stündige Tour verbindet das Aufzeigen der natürlichen Schönheit mit Einblicken in den gebotenen Respekt vor der Natur. Teile des Zwei-Täler-Wegs, des Wildnis-Trails und des Hochwaldpfads säumen die Wegstrecke. Das sanfte Auf und Ab der jeweiligen Wegabschnitte ist leicht zu bewältigen. Bitte feste Schuhe bzw. Wanderschuhe tragen und an Rucksackverpflegung denken! Die Hochwald-Touristik lädt alle Kur- und Urlaubsgäste sowie Bürgerinnen und Bürger herzlich ein! Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €. Zehnerkarten zu 20,00 € oder eine Jahreskarte zu 30,00 € sind bei der Hochwald-Touristik bzw. an der Minigolfanlage Weiskirchen erhältlich.


Pilzexkursion in Weiskirchen

Wertvolle Tipps zum Sammeln und Verwerten von Speisepilzen sowie zum Erkennen von Bestimmungsmerkmalen werden Ihnen bei der Pilzexkursion am Sonntag, 03. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr, geboten. Hans-Werner Graß informiert, als Pilzsachverständiger und Experte der DGfM, über alle Details, die zum richtigen Erkennen von Pilzen wichtig sind und erklärt auch deren enorme ökologische Bedeutung. Nach der Exkursion findet eine Fundbestimmung statt.  Festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung sowie Block und Stift sind empfehlenswert.
Unterstützt wird die Pilzexkursion durch die Hochwald-Touristik GmbH.Treffpunkt ist an den Hochwald-Kliniken Weiskirchen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt die Hochwald-Touristik, Tel.: 06876/709-37, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de entgegen.
Weitere Pilzexkursionen finden am 11. September ab Wild- und Wanderpark Weiskirchen und am 29. Oktober ab Campingplatz Weiskirchen statt.
Download Flyer


Udo Jürgens Double DIDI


Open-Air-Konzert auf dem Kirchplatz Weiskirchen am Sonntag, 04. September, 16.00 Uhr
Das Udo Jürgens-Double DIDI wird am Sonntag, 04. September, in Weiskirchen mit Songs des großartigen und unvergessenen Entertainers, das Publikum in Erinnerungen schwelgen lassen. Um 16.00 Uhr startet das Open-Air-Konzert auf dem Kirchplatz. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Haus des Gastes statt. Eine Veranstaltung der Hochwald-Touristik Weiskirchen in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs. Die Eintrittskarten können ausschließlich an diesem Nachmittag erworben werden.
Ein Glas Kamillentee im weißen Bademantel. Und auch das knallrote Innenfutter des schwarzen Sakkos darf beim Auftritt von Udo-Jürgens-Double Didi in Weiskirchen nicht fehlen. Dietmar Veauthier nennt sich "DIDI", ist gelernter Tischlermeister, und sein Herz schlägt von Jugend an für den Sänger und Pianisten Udo Jürgens. Schon früh konnte er seine bemerkenswerte Stimme bei kleineren Feiern unter Beweis stellen. 2008 beginnt seine eigentliche Karriere, als er in der ARD-Sendung "Krone der Volksmusik" zum besten Udo-Jürgens-Double gekürt wird. Auch wurde ihm die Ehre zuteil, die Legende Udo Jürgens kennenzulernen. Sein rotes Einstecktuch war ein persönliches Geschenk an Double Didi. Am 11.11.2014 gab ihm Udo Jürgens seine Unterschrift auf seine Flügelklappe und die Erlaubnis seine Lieder zu singen und die Menschen weiterhin mit Udo Jürgens Songs zu berühren. Die Besucher dürfen sich auf Ohrwürmer erster Güte freuen. Hits wie „Griechischer Wein“, „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“ und „Ich war noch niemals in New York“ dürfen dabei natürlich nicht fehlen. DIDI präsentiert in seiner Udo Jürgens Double Show genau diese Gassenhauer in einer professionellen Live-Gesangsshow. Wie immer charmant und mit viel Herz.


Religiöser Liedermacher Siegfried Fietz zu Gast in Rappweiler

Konzert in der Jugendkirche MIA
Am Sonntag, 4. September, kommt der christliche Liedermacher Siegfried Fietz um 18.15 Uhr zu einem Konzert in die Jugendkirche MIA nach Rappweiler. Siegfried Fietz, der gemeinsam mit seinem Sohn Oliver auftritt, ist einer der kreativsten deutschen Liedermacher, der es versteht, Musik zu machen, die nicht nur ins Ohr, sondern auch ins Herz geht. Mit seinen Liedern möchte er Mut machen – Mut zum Glauben und vor allen Dingen auch Mut zum Leben. Zu seinen bekanntesten Vertonungen zählen „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ nach dem Text von Dietrich Bonhöfer und „Gottes guter Segen sei mit euch“. Einige Lieder werden von dem Chor Chorage aus Noswendel begleitet. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Weitere Informationen bei Pastoralreferent Karl Josef Schmitt, Tel.: 06871/9239815.


Kostenlose Pilzberatung im Haus des Gastes Weiskirchen

Einzige öffentlich anerkannte Pilzberatungsstelle im Saarland!
Ab Freitag, 09. September, bis Freitag, 28. Oktober, bietet die Hochwald-Touristik in Kooperation mit dem Landkreis Merzig-Wadern und dem Naturpark Saar-Hunsrück eine kostenlose Pilzberatung im Haus des Gastes in Weiskirchen an. Die genauen Zeiten sind dienstags und freitags von 17.30 – 19.30 Uhr sowie montags von 10.30 – 12.30 Uhr.
Hans-Werner Graß, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mykologie, bestimmt die mitgebrachten Pilze nach Gift- und Speisepilze. Zum sicheren Erkennen der Pilzarten werden vier bis fünf Exemplare, wenn möglich, in verschiedenen Wachstumsstadien benötigt.
Infotelefon der Beratungsstelle während der Beratungszeiten: 0 68 76 / 709 636 (Nur während der Pilzsaison!).


Einsteigerkurs "Pilze" - bereits komplett ausgebucht!!!

Tagesseminar - bereits komplett ausgebucht!!!!
Umfangreiche Informationen und alles Wissenswerte über Pilze erhalten Sie beim Pilzseminar am Samstag, 10. September, im Haus des Gastes Weiskirchen, Trierer Straße 21.
Hochwald-Touristik, Haus des Gastes, Trierer Straße 21 66709 Weiskirchen, Tel.: 0 68 76/ 7 09 37, Fax: 0 68 76/7 09 38, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de.


Pilzexkursion in Weiskirchen am 11. September

Wertvolle Tipps zum Sammeln und Verwerten von Speisepilzen sowie zum Erkennen von Bestimmungsmerkmalen werden Ihnen bei der Pilzexkursion am Sonntag, 11. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr, geboten. Hans-Werner Graß informiert, als Pilzsachverständiger und Experte der DGfM, über alle Details, die zum richtigen Erkennen von Pilzen wichtig sind und erklärt auch deren enorme ökologische Bedeutung. Nach der Exkursion findet eine Fundbestimmung statt.  Festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung sowie Block und Stift sind empfehlenswert.
Unterstützt wird die Pilzexkursion durch die Hochwald-Touristik GmbH. Treffpunkt ist am Wild- und Wanderpark Weiskirchen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt die Hochwald-Touristik, Tel.: 06876/709-37, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de entgegen.
Eine weitere Pilzexkursion findet am 29. Oktober ab Campingplatz Weiskirchen statt.


Von Weiskirchen zur "Spießbratenhalle" Schillingen!

Geführte Ganztagswanderung!
Am Samstag, 17. September 2016, bietet die Hochwald-Touristik GmbH eine Ganztagswanderung mit Start und Ziel am Haus des Gastes in Weiskirchen an.
Wanderfreunde, die sich entsprechend fit fühlen, treffen sich um 9.30 Uhr am Haus des Gastes, abgewandert wird um 10.00 Uhr. Diese mittelschwere Wanderung führt auf dem Zwei-Täler-Weg das Holzbachtal hinauf bis zur Landesgrenze. Weiter geht es auf dem Wildnis-Trail und dem Windrad-Infoweg bis zum Schimmelkopf, wo eine Mittagsrast eingelegt wird. Gestärkt geht es weiter über den Teufelskopf bis zur Michaelskapelle. Ab hier geht es bergab am „Forsthaus Klink“ vorbei nach Waldweiler. Nach der Überquerung der Hunsrückhöhenstraße wandern wir an der Waldweiler-Hütte und dem SWR-Sender vorbei nach Mandern. Oberhalb von Mandern treffen wir auf den Kapellenweg, der an der Manderner Mühle und der Grillhütte vorbei ins Ruwertal führt. Ab hier geht es leicht bergan bis zum Freizeitgelände Schillingen. Abschluss der Wanderung ist in der Spießbratenhalle, wo die Wanderer gegen 17.00 Uhr mit dem Bus bzw. Taxi abgeholt werden. Geführt wird die Wanderung von unseren Wanderführern Christel Leidinger und  Winfried Weyand. Es sind ca. 20 Kilometer zu erwandern. Bitte gute Kondition und Wanderschuhe mitbringen sowie an Rucksackverpflegung denken. Zu diesem Wandererlebnis laden wir herzlich ein. Die Kosten für die Wanderung betragen 2,50 € pro Person bzw. mit Jahres- oder Zehnerkarte der HTG. Eine Anmeldung ist wünschenswert zwecks Organisation des Rücktransfers! Weiter Informationen erhalten Sie in der Touristinformation, Tel.: 06876 / 70937.


"Hochwälder Pilzseminar" in Weiskirchen

Alles Wissenswerte, umfangreiche Informationen und brillante Tipps zum Thema Pilze werden Ihnen in einem Wochenendseminar von Samstag, 17. September, bis Sonntag, 18. September im Haus des Gastes in Weiskirchen, Trierer Straße 21, vermittelt. Der Pilzexperte und Sachverständige der DGfM, Hans-Werner Graß, gibt "Einsteigern" und auch "Fachkundigen" wertvollste Tipps zum Sammeln, Verwerten sowie Bestimmen von Pilzen.
Programmablauf im Haus des Gastes Weiskirchen:
Samstag, 17. September
10.00 Uhr Begrüßung und theoretischer Teil
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Exkursion und Pilzsammeln - Zur Vorbereitung des gemeinsamen Pilzessens.
17.00 Uhr Fundbesprechung, Pilze putzen
19.30 Uhr Gemeinsames Pilzessen im Restaurant "Die Zwo" Weiskirchen
Sonntag, 18. September
10.00 Uhr Exkursion mit Bestimmungsübungen
12.30 Uhr Möglichkeit der Mittagsrast
15.00 Uhr Verabschiedung der Teilnehmer
Für die Teilnahme incl. eines Pilzmenüs im Restaurant "Die Zwo" werden 55,00 € erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher schnell anmelden bei der Hochwald-Touristik, Haus des Gastes, Trierer Straße 21, 66709 Weiskirchen, Tel.: 0 68 76 / 7 09 37, Fax: 0 68 76 / 7 09 38, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Hans-Werner Graß, Ringstraße 29, 66709 Weiskirchen-Konfeld, oder die Hochwald-Touristik jederzeit gerne zur Verfügung.
Flyer Download

Anmeldung Download


Klassikkonzert mit dem Kammerorchester Friesrichsthal

Ein heiteres sommerliches Konzert!
Am Sonntag, 18. September 2016, um 16.00 Uhr findet ein Klassik-Open-Air-Konzert auf dem Kirchplatz in Weiskirchen mit dem Kammerorchester Friedrichsthal statt. Aufgeführt werden heitere Werke von Bach, Schubert, Brahms, Popy uvm. Ebenso wird ein Satz aus Mozarts Klarinettenkonzert vorgetragen. Solist ist Dietrich Fritsche. Das Kammerorchester Friedrichsthal wird durch den Dirigenten Emanuele Frisardi geleitet. Gäste und Bevölkerung sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


Abend- und Nachtklänge

Projektsingen in Weiskirchen!
Am Samstag, 24. September, um 20.00 Uhr veranstaltet der Gemischte Chor sowie der Männerchor 1877 Weiskirchen gemeinsam mit dem Kinderchor „Logo“ ein Projektsingen auf dem Kirchplatz in Weiskirchen.
Gerade der Abend und die Nacht sind Zeiten, die in Kunst, Musik und Literatur einen besonderen Stellenwert einnehmen. Alles wird ruhiger und stiller, die Hektik des Tages vergeht. Spürbar wird dies auch in den beruhigenden Klängen der Abend- bzw. Wiegenlieder für die Kleinen. Doch es beginnt auch etwas Neues und Spannendes, was in der Nacht nicht zu sehen, hören oder erahnen ist, wie z.B. einige Tiere, die sich im Schutz der Dunkelheit bewegen. Auch finstere Gesellen lieben den Mangel an Licht, aber der Mond kann mit seinem silbernen Leuchten alles erhellen …. Neugierig geworden? Wer gerne die Klänge und Gesänge der Nacht mitmusizieren möchte und Spaß und Freude am Singen hat, ist herzlich eingeladen, seine Stimme sowie sein musikalisches Talent auszuprobieren bzw. neu zu entdecken oder zu entfalten.
Ansprechpartner für dieses Projekt sind Dirigentin Susanne Biwer, Tel.: 0 65 86 / 99 27 91 oder susanne.biwer@live.de; Vorsitzende des Gemischten Chors Kristina Hero, Tel.: 0 68 76 / 15 82 oder der Vorsitzende des Männerchors Peter Scherer, Tel.: 0 68 76 / 79 16 22.