Aktuelle Hightlights

„Viele Wege führen nach Santiago de Compostela“ mit Waltraud Berners

Bildervortrag
Am Dienstag, 25. Oktober, findet um 19.00 Uhr in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken bei freiem Eintritt ein Bilder-Vortrag zum Thema "Viele Wege führen nach Santiago de Compostela" statt. Viermal hat die Referentin den portugiesischen Pilgerweg nach Santiago de Compostela ab Porto zu Fuß zurückgelegt. Dabei hat sie verträumte portugiesische und galicische Dörfer, bezaubernde kleine Städte und herzliche Menschen angetroffen sowie die Welterbestadt der Unesco Porto durchstreift. Der portugiesische Pilgerweg ist noch nicht überlaufen und aufgrund dessen von besonderem Reiz. Auch den französischen Weg ist sie bereits dreimal gewandert und zeigt Aufnahmen ab Puente de Orbigo nach Santiago de Compostela. Sie kennt auch noch alte Corradoiros, die heute kaum noch begangen werden, weil die meisten Pilger die schnellsten Wege, oft entlang von Straßen, gehen. Auf Wunsch können auch noch Bilder von der Costa da Morte und des Pilgerwegs von Muxia über Finisterre nach Santiago de Compostela gezeigt werden. Gäste und Bevölkerung sind zu dieser Bilderreise herzlich eingeladen.


Geführte Wanderung in Weiskirchen

Wanderhöhepunkte in und um Weiskirchen!
Die Hochwald-Touristik Weiskirchen lädt in 2017 herzlich zu geführten Wanderungen ein. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat haben Sie die Möglichkeit, einen anderen Teil des 160 km langen Wanderwegeangebots zu entdecken. Treffpunkt für diese geführten Samstagswanderungen ist ab um 13.30 Uhr an der Minigolfanlage Weiskirchen, mitten im Kurpark. Detaillierte Informationen zu den geführten Wanderungen werden über die Presse, Amtsblatt, auf Plakaten sowie im Flyer bekannt gegeben. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener – hier findet jeder Wanderfreund das Richtige.
In der Zeit von Ostern bis Oktober haben die Wanderer vor und nach der Wanderung zusätzlich noch die Möglichkeit am Kiosk, eine Erfrischung zu sich zu nehmen.
Alle Kur- und Urlaubsgäste sowie Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sofern sie Fitness für 10 bis 13 km und gutes Schuhwerk mitbringen! Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €. Zehnerkarten zu 20,00 € oder eine Jahreskarte zu 30,00 € sind bei der Hochwald-Touristik bzw. beim Abwandern erhältlich. Für Kurkarteninhaber sind die Wanderungen kostenlos! Weiskirchen wünscht allen Wanderern großartige Wandererlebnisse im Hochwald.
Flyer "geführte Wanderungen" Download


Kostenlose Pilzberatung im Haus des Gastes Weiskirchen

Einzige öffentlich anerkannte Pilzberatungsstelle im Saarland!
Ab Freitag, 08. September, bis Freitag, 27. Oktober, bietet die Hochwald-Touristik in Kooperation mit dem Landkreis Merzig-Wadern eine kostenlose Pilzberatung im Haus des Gastes in Weiskirchen an. Die genauen Zeiten sind dienstags und freitags von 17.30 – 19.30 Uhr sowie montags von 10.30 – 12.30 Uhr. Hans-Werner Graß, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mykologie, bestimmt die mitgebrachten Pilze nach Gift- und Speisepilze. Zum sicheren Erkennen der Pilzarten werden vier bis fünf Exemplare, wenn möglich, in verschiedenen Wachstumsstadien benötigt. Infotelefon der Beratungsstelle während der Beratungszeiten: 0 68 76 / 709 636 (Nur während der Pilzsaison!).


„Tiere, Menschen, Mystik“

Bilderausstellung im Haus des Gastes in Weiskirchen
Vom 30. September bis zum 31. Dezember zeigt Dagmar Lauer unter dem Titel „Tiere, Menschen, Mystik“ ihre Werke im Haus des Gastes in Weiskirchen.
Frau Dagmar Lauer wohnt seit dem 14. Lebensjahr in Weiskirchen. Seit 9 Jahren arbeitet Sie bei der Jugendhilfe Weiskirchen. Schon als Kind fühlte Dagmar Lauer sich der Kunst verbunden. Im Jahr 2000 hatte Sie Ihre erste Ausstellung in Weiskirchen. Frau Lauer malt auf Leinwand und Papier in Mischtechnik. Die Künstlerin ist verheiratet, hat ein Kind und viele Tiere. Ihre Tierliebe stellt Sie auch in Ihrer Ausstellung in den Vordergrund. Jedes verkaufte Bild kommt ein Teil der Tierhilfe „Hundepfoten Saar-Pfalz“ zu Gute. Ebenso ist die Ausstellung durch die Mystik geprägt, was in den Bildern deutlich wird.
Zu besichtigen ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr sowie im Oktober sonntags von 14.00 – 16.00 Uhr und zu den Öffnungszeiten des Blumencafés „Petite Fleur“. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hochwald-Touristik unter der Telefonnummer 06876 / 70937.


Wanderung mit Einkehr bei „Bäckersch“

Ein besonderer Wanderspaß!
Treffpunkt zu dieser Wanderung ist ab 13.15 Uhr am Samstag, 21. Oktober, an der Minigolfanlage Weiskirchen, abgewandert wird um 13.30 Uhr. Wir wandern über Konfeld zum Bildchen weiter auf dem Himmels-Gääs-Pfad und dem Waderner „WA3“ nach Morscholz. Im Gasthaus „Bei Bäckersch“ legen wir eine etwas längere Rast ein, bevor wir wieder das Wahnbachtal hinauf über „Hundscheid“ und Konfelder Sportplatz zurück zum Ausgangspunkt Wandern. Bitte feste Schuhe bzw. Wanderschuhe tragen und an Rucksackverpflegung denken! Die Hochwald-Touristik lädt alle Kur- und Urlaubsgäste sowie Bürgerinnen und Bürger herzlich ein! Die Wanderung, ca. 13. Kilometer, wird von unserem Wanderführer Winfried Weyand begleitet. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €.


Michael Friemel - „Friemeleien“

6. Saarländisches Literaturfestival
Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken, Weiskirchen

Am Mittwoch, 25. Oktober, 19.00 Uhr gastiert der beliebte Radiomoderator Michael Friemel in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken in Weiskirchen. Im Rahmen des 6. Saarländischen Literaturfestivals präsentiert er sein Programm „Friemeleien“. Tickets für den humorvollen und sehr beliebten Abend gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Haus des Gastes in Weiskirchen, im Ticketbüro des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle und unter 06861/93670 oder www.villa-fuchs.de. Eine Veranstaltung der Hochwald-Touristik in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs.
Viele SR3-Hörer kennen und schätzen Michael Friemel aus der Morning-Show sowie aus der Kultursendung „Wunschkonzert“. Besonders seine wöchentliche Glosse „Friemeleien“ hat bei den Zuhörern großen Anklang gefunden. Mit den Geschichten über die kleinen und großen Katastrophen des Alltags, saarländische Angewohnheiten und die Saarländer selbst entlockt er immer wieder herzliche Lacher.
Gekonnt und stets in seiner sympathischen Art erzählt er Geschichten über die kleinen Pannen des Alltags, die jedem von uns bekannt vorkommen dürften. Auch saarländische Marotten, die wir alle nur zu gut kennen, werden mit einem Augenzwinkern aufgedeckt


Pilzseminar für Fortgeschrittene

Für alle Pilzkenner, welche schon über ein solides Grundwissen verfügen und dieses vertiefen möchten, bietet die Hochwald-Touristik von Samstag, 21. Oktober bis Sonntag, 22. Oktober, im Haus des Gastes Weiskirchen ein Pilzseminar für Fortgeschrittene an. Der Sachverständige und Experte der DGfM, Hans-Werner Graß, vermittelt theoretisches Fachwissen, welches anschließend von den Teilnehmern bei Bestimmungsübungen umgesetzt wird.
Programmablauf im Haus des Gastes Weiskirchen:
Samstag, 21.10.

10.00 - 13.00 Uhr: Theorie
- Die häufigsten und wichtigsten Pilzgattungen werden ausführlich behandelt.
13.00 – 14.00 Uhr:
Mittagspause
14.00 – 17.00 Uhr: Praxis
- Bestimmungsarbeit mithilfe von Schlüsselliteratur nach rein makroskopischen Merkmalen
17.00 – 18.00 Uhr:
- Pilze putzen mit abschließendem Pilzessen im Wirtshaus „Wildpark-Alm“
Sonntag, 22.10.
10.00 – 12.30 Uhr: Theorie
- Die bedeutsamsten Giftpilze werden vorgestellt
12.30 – 13.30 Uhr:
Mittagspause
13.30 – 17.00 Uhr: Praxis
- Exkursion mit Pilzsammeln und –bestimmung
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Also schnell anmelden bei der Hochwald-Touristik, Haus des Gastes, Trierer Straße 21 66709 Weiskirchen, Tel.: 0 68 76/ 7 09 37, Fax: 0 68 76/7 09 38, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de. Für die Teilnahme inklusive eines 3-Gang-Pilzmenüs im Wirtshaus „Wildpark-Alm“ im Wild- und Wanderpark Weiskirchen werden 55,00 € erhoben. Kinder bis 15 Jahre bezahlen nur den halben Preis.


Pilzexkursion in Weiskirchen

Wertvolle Tipps zum Sammeln und Verwerten von Speisepilzen sowie zum Erkennen von Bestimmungsmerkmalen werden Ihnen bei der Pilzexkursion am Samstag, 28. Oktober, von 14.00 bis 18.00 Uhr, geboten. Hans-Werner Graß informiert, als Pilzsachverständiger und Experte der DGfM, über alle Details, die zum richtigen Erkennen von Pilzen wichtig sind und erklärt auch deren enorme ökologische Bedeutung. Nach der Exkursion findet eine Fundbestimmung statt.  Festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung sowie Block und Stift sind empfehlenswert.
Unterstützt wird die Pilzexkursion durch die Hochwald-Touristik GmbH. Treffpunkt ist am Campingplatz Weiskirchen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt die Hochwald-Touristik, Tel.: 06876/709-37, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de entgegen.