Aktuelle Hightlights

Geführte Wanderung in Weiskirchen

Wanderhöhepunkte in und um Weiskirchen!
Die Hochwald-Touristik Weiskirchen lädt in 2017 herzlich zu geführten Wanderungen ein. Jeden 1. und 3. Samstag im Monat haben Sie die Möglichkeit, einen anderen Teil des 160 km langen Wanderwegeangebots zu entdecken. Treffpunkt für diese geführten Samstagswanderungen ist ab um 13.30 Uhr an der Minigolfanlage Weiskirchen, mitten im Kurpark. Detaillierte Informationen zu den geführten Wanderungen werden über die Presse, Amtsblatt, auf Plakaten sowie im Flyer bekannt gegeben. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener – hier findet jeder Wanderfreund das Richtige.
In der Zeit von Ostern bis Oktober haben die Wanderer vor und nach der Wanderung zusätzlich noch die Möglichkeit am Kiosk, eine Erfrischung zu sich zu nehmen.
Alle Kur- und Urlaubsgäste sowie Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sofern sie Fitness für 10 bis 13 km und gutes Schuhwerk mitbringen! Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €. Zehnerkarten zu 20,00 € oder eine Jahreskarte zu 30,00 € sind bei der Hochwald-Touristik bzw. beim Abwandern erhältlich. Für Kurkarteninhaber sind die Wanderungen kostenlos! Weiskirchen wünscht allen Wanderern großartige Wandererlebnisse im Hochwald.
Flyer "geführte Wanderungen" Download


Wanderung zur „Seeklause“ nach Noswendel ab Weiskirchen

Ein besonderer Wanderspaß!
Treffpunkt und Start zu dieser Wanderung um 13.30 Uhr am Samstag, 02. September, ist die Minigolfanlage Weiskirchen. Wir wandern das Holzbachtal hinab durch den Thailener Wald zum Noswendeler See. In der Seeklause werden wir eine längere Zwischenrast einlegen, bevor es dann wieder zurück geht durch den Friedwald, am Bildchen vorbei über Konfeld zum Ausgangspunkt. Bitte feste Schuhe bzw. Wanderschuhe tragen und an Rucksackverpflegung denken! Die Hochwald-Touristik lädt alle Kur- und Urlaubsgäste sowie Bürgerinnen und Bürger herzlich ein! Die Wanderung, ca. 13 km, wird von einem unserer Wanderführer Winfried Weyand begleitet. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,50 €. Zehnerkarten zu 20,00 € oder eine Jahreskarte zu 30,00 € sind bei der Hochwald-Touristik bzw. an der Minigolfanlage Weiskirchen erhältlich.


Pilzexkursion in Weiskirchen

Wertvolle Tipps zum Sammeln und Verwerten von Speisepilzen sowie zum Erkennen von Bestimmungsmerkmalen werden Ihnen bei der Pilzexkursion am Samstag, 02. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr, geboten. Hans-Werner Graß informiert, als Pilzsachverständiger und Experte der DGfM, über alle Details, die zum richtigen Erkennen von Pilzen wichtig sind und erklärt auch deren enorme ökologische Bedeutung. Nach der Exkursion findet eine Fundbestimmung statt.  Festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung sowie Block und Stift sind empfehlenswert.
Unterstützt wird die Pilzexkursion durch die Hochwald-Touristik GmbH. Treffpunkt ist am Parkplatz Wild- und Wanderpark Weiskirchen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt die Hochwald-Touristik, Tel.: 06876/709-37, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de entgegen.
Weitere Pilzexkursionen finden am 10. September ab Hochwald-Kliniken Weiskirchen und am 28. Oktober ab Campingplatz Weiskirchen statt.
Download Flyer & Anmeldung


dr3iklang!

Open-Air-Konzert auf dem Kirchplatz in Weiskirchen
Die regionale Coverband "dr3iklang!“ wird am Sonntag, 03. September, ab 16.00 Uhr auf dem Kirchplatz in Weiskirchen mit akustischen Interpretationen vieler bekannter Songs das Publikum begeistern. Im sommerlichen Ambiente verspricht dieses Open-Air-Konzert ein Highlight zu werden. Eine Veranstaltung der Hochwald-Touristik Weiskirchen in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Haus des Gastes statt.
Die Band „dr3iklang!“, bestehend aus Phil Kranz an der Gitarre, Daniel Barth am Piano und Bastian Schmitt am Cajon, machte sich bereits durch erfolgreiche Auftritte unter anderem auf dem Brotdorfer Feuerwehrfest, dem Freschenfeschd und auf vielen weiteren Open-Air Veranstaltungen wie dem Orscholzer Kultursommer einen Namen. Im Dezember letzten Jahres veranstalteten sie gemeinsam mit „Sebastian unplugged“ ein erfolgreiches Wohnzimmerkonzert in der Germania in Brotdorf. Der Erlös dieser tollen Aktion ging an die saarländische Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. Das Kennzeichen der Jungs: ihre drei Stimmen, die Coverversionen alter und neuer Stücke quer durch Pop und Rock ihre eigene Note verleihen und ihren Stempel aufdrücken. Im breitgefächerten Repertoire des Acoustic-Trios mit dem Ohr für das Besondere und viel Gespür für die Zwischentöne findet der Zuhörer schnell etwas ganz nach dem eigenen Geschmack. Ob Klassiker wie „Wish you were here“ und „Daydream Beliver“, aktuelleres wie „How to save a life“ oder deutsches wie „Cello“ zum Mitsingen und Mittanzen ist bei dem Trip quer durch die Genres und Jahrzehnte für jeden etwas dabei.
Das Zusammenspiel ihrer drei unverwechselbaren Stimmen und ihren Instrumenten verleiht jedem Stück etwas ganz Eigenes. Die Kombination verspricht außergewöhnliche Unterhaltung für Freunde der abwechslungsreichen und gepflegten Musik.


Kostenlose Pilzberatung im Haus des Gastes Weiskirchen

Einzige öffentlich anerkannte Pilzberatungsstelle im Saarland!
Ab Freitag, 08. September, bis Freitag, 27. Oktober, bietet die Hochwald-Touristik in Kooperation mit dem Landkreis Merzig-Wadern eine kostenlose Pilzberatung im Haus des Gastes in Weiskirchen an. Die genauen Zeiten sind dienstags und freitags von 17.30 – 19.30 Uhr sowie montags von 10.30 – 12.30 Uhr. Hans-Werner Graß, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mykologie, bestimmt die mitgebrachten Pilze nach Gift- und Speisepilze. Zum sicheren Erkennen der Pilzarten werden vier bis fünf Exemplare, wenn möglich, in verschiedenen Wachstumsstadien benötigt. Infotelefon der Beratungsstelle während der Beratungszeiten: 0 68 76 / 709 636 (Nur während der Pilzsaison!).


Einsteigerseminar "Pilze"

Tagesseminar
Umfangreiche Informationen und alles Wissenswerte über Pilze erhalten Sie beim Pilzseminar am Samstag, 09. September, im Haus des Gastes Weiskirchen, Trierer Straße 21. Der Sachverständige und Experte der DGfM, Hans-Werner-Graß, gibt „Einsteigern“ sowie bereits „Fachkundigen“ wertvolle Tipps zum Sammeln, Verwertung sowie zur Bestimmung von Pilzen.
Programmablauf im Haus des Gastes Weiskirchen:
10.00 – 12.00 Uhr Theorie:
- Lebensweise der Pilze
- Die wichtigsten Speisepilze aus verschiedenen Familien einfach erkennen und zuordnen.
- Erkennen der lebensgefährlichen Giftpilze
- Tipps zum richtigen Sammeln
12.00 – 13.00 Uhr:
-Mittagspause
13.00 – 17.00 Uhr Praxis:
- Exkursion mit Pilzsammeln und -bestimmung
17.00 – 18.00 Uhr:
- Pilze putzen
18.30 Uhr:
- Abschluss mit kleiner Pilzpfanne
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Also schnell anmelden bei der Hochwald-Touristik, Haus des Gastes, Trierer Straße 21 66709 Weiskirchen, Tel.: 0 68 76/ 7 09 37, Fax: 0 68 76/7 09 38, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de. Für die Teilnahme inklusive einer Pilzpfanne werden 30,00 € erhoben.


Pilzexkursion in Weiskirchen am 10. September

Wertvolle Tipps zum Sammeln und Verwerten von Speisepilzen sowie zum Erkennen von Bestimmungsmerkmalen werden Ihnen bei der Pilzexkursion am Sonntag, 10. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr, geboten. Hans-Werner Graß informiert, als Pilzsachverständiger und Experte der DGfM, über alle Details, die zum richtigen Erkennen von Pilzen wichtig sind und erklärt auch deren enorme ökologische Bedeutung. Nach der Exkursion findet eine Fundbestimmung statt.  Festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung sowie Block und Stift sind empfehlenswert.
Unterstützt wird die Pilzexkursion durch die Hochwald-Touristik GmbH. Treffpunkt ist an den Hochwald-Kliniken Weiskirchen. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt die Hochwald-Touristik, Tel.: 06876/709-37, Email: hochwald-touristik@weiskirchen.de entgegen.
Eine weitere Pilzexkursion findet am 28. Oktober ab Campingplatz Weiskirchen statt.


Michael Friemel - „Friemeleien“

6. Saarländisches Literaturfestival
Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken, Weiskirchen

Am Mittwoch, 25. Oktober, 19.00 Uhr gastiert der beliebte Radiomoderator Michael Friemel in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken in Weiskirchen. Im Rahmen des 6. Saarländischen Literaturfestivals präsentiert er sein Programm „Friemeleien“. Tickets für den humorvollen und sehr beliebten Abend gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Haus des Gastes in Weiskirchen, im Ticketbüro des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle und unter 06861/93670 oder www.villa-fuchs.de. Eine Veranstaltung der Hochwald-Touristik in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs.
Viele SR3-Hörer kennen und schätzen Michael Friemel aus der Morning-Show sowie aus der Kultursendung „Wunschkonzert“. Besonders seine wöchentliche Glosse „Friemeleien“ hat bei den Zuhörern großen Anklang gefunden. Mit den Geschichten über die kleinen und großen Katastrophen des Alltags, saarländische Angewohnheiten und die Saarländer selbst entlockt er immer wieder herzliche Lacher.
Gekonnt und stets in seiner sympathischen Art erzählt er Geschichten über die kleinen Pannen des Alltags, die jedem von uns bekannt vorkommen dürften. Auch saarländische Marotten, die wir alle nur zu gut kennen, werden mit einem Augenzwinkern aufgedeckt