Aktuelle Informationen

Antrag Abwasserbefreiungszähler

Hier können Sie sich den Antrag auf Bereitstellung eines sogenannten Abwasserbefreiungszählers herunterladen.

Ordnungsgemäßer Kurzschluss von vorhandenen Hausklärgruben auf dem Gebiet der Gemeinde Weiskirchen:

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

in der Vergangenheit erfolgte die Entsorgung der häuslichen Abwässer vielerorts über sogenannte Hausklärgruben. Hierbei wurden die häuslichen Abwässer einem auf dem Privatgrundstück gelegenen unterirdischen Sammelbecken zugeführt. Die Grobstoffe wurden gefiltert und verblieben hierin, das überlaufende Abwasser ist im Gelände versickert.

Durch die Errichtung und den Betrieb einer öffentlichen Kanalisation konnten mittlerweile eine Vielzahl von Hauseigentümern an die öffentliche Kanalisation angeschlossen werden. Auf den Privatgrundstücken wurden hierzu die Hausklärgruben am Überlauf freigelegt und von dort eine direkte Rohrverbindung zum öffentlichen Kanal hergestellt.

Zwischenzeitlich haben sich die Umweltschutz- und die Abwasserbeseitigungsvorschriften dahingehend geändert, dass Anforderungen an einen ordnungsgemäßen Kurzschluss einer Klärgrube gestellt werden. Demnach muss zwischen dem Zu- und dem Ablauf der auf dem Privatgrundstück liegenden Klärgrube eine direkte Rohrverbindung vorhanden sein. Dies bedeutet, dass sich im Sammelbecken keine Abwässer befinden dürfen, diese müssen nunmehr mittels einer direkten Rohrverbindung durch das ehemalige Sammelbecken geleitet werden.

Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer, deren Entwässerungsanlage noch ein Sammelbecken ohne direkte Rohrverbindung beinhaltet werden gebeten, diese schnellstmöglich umzurüsten und dem Stand der Technik anzupassen. Die Änderung einer Grundstücksentwässerungsanlage ist vor der Ausführung beim Abwasserwerk der Gemeinde Weiskirchen schriftlich zu beantragen.

Das Abwasserwerk der Gemeinde Weiskirchen wird in Zukunft verstärkte Kontrollen durchführen. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass alle Grundstücksentwässerungsanlagen (Abflußleitungen auf den jeweiligen Privatgrundstücken) dem Stand der Technik entsprechen.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abwasserwerkes unter der Telefonnummer 06876 – 709-527 bzw. -533, per E-Mail (abwasserwerk@weiskirchen.de) zu den üblichen Dienstzeiten gerne zur Verfügung.

Der Werkleiter
Wolfgang Hübschen

Für Rückfragen sowie weiteren Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gemeindewasserwerk Weiskirchen
Kirchenweg 2
66709 Weiskirchen

Tel.: 06876  709-528 o. -533 
Fax: 06876  709-535