Gemeindepartnerschaft

Weiskirchen – Bourbonne les Bains

Die Gemeinde Weiskirchen ist seit 1997 mit der französischen Bäderstadt Bourbonne les Bains partnerschaftlich verbunden. Ausgangspunkt dieser Gemeindepartnerschaft waren die langjährigen freundschaftlichen Kontakte, die die ehemalige Hauptschule und das Collège Montmorency ab Ende der 70er bis Anfang der 90er Jahre durch Schülerbegegnungen unterhielten.

Ziel der Partnerschaft ist es, einen Beitrag zur Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Bürgern beider Orte zu leisten, den Austausch zwischen den Familien, Vereinen und Organisationen sowie der Jugend zu intensivieren und somit ihren Teil zur Völkerverständigung in Europa beizutragen.

Erreicht werden soll dies durch vielfältige Aktivitäten. So standen bzw. stehen regelmäßige Freundschaftstreffen sowie gegenseitige Besuche anlässlich von Festen oder kulturellen Veranstaltungen auf dem Programm. Höhepunkte bisher waren die drei Jubiläumsfeste 2002 (Bourbonne), 2007 (Weiskirchen) und 2012 (Bourbonne).

Dank der Weiskircher und Bourbonner Feuerwehren, des DRK Weiskirchen, der Bourbonner Blutspender, der Musik- und Fußballvereine beider Gemeinden sowie einer ganzen Reihe von Bürgern, die sich stark in der Partnerschaft engagieren, sind aus den anfangs überwiegend offiziellen Treffen viele Freundschaften und direkte Kontakte entstanden.

Geplant, koordiniert und unterstützt werden alle Aktivitäten von dem Partnerschaftsverein Bourbonne les Bains e. V., dem Comité de jumelage und der Verwaltung der beiden Kommunen.